Das neue Rathaus in Jablonec nad Nisou (Sitz des Magistrats der Stadt) wurde in den Jahren 1931–1932 erbaut und namentlich Bewunderer des Funktionalismus werden von ihm begeistert sein. Im Sommer kann man mit einem Führer den Rathausturm besteigen, von dem sich ein herrlicher Blick auf die Stadt bietet, oder auch einen Blick in den Sitzungssaal werfen, der nach den ursprünglichen Plänen des Architekten Karl Winter rekonstruiert wurde. Dessen siegreiches Projekt wurde aus beachtlichen 177 eingegangenen Entwürfen ausgewählt. Sein auffälliger viereckiger, 51 m hoher Turm mit Turmuhr wurde zur Dominante des viergeschossigen funktionalistischen Gebäudes. Bei klarem Wetter sind der Jeschkenkamm/Ještědský hřbet, das Isergebirge, der Schwarzbrunnkamm/Černostudniční hřeben, der Kaiserstein/Císařský kámen und der Petřín zu erblicken. Bei der Turmbesichtigung können auf Wunsch auch die Sitzungsräume besichtigt werden.

1. 7.–31. 8.2020
Montag und Mittwoch 10–16 Uhr
Dienstag und Donnerstag 10–15 Uhr
Freitag 10–14 Uhr
Treffpunkt ist vor dem Rathaus jede ganze Stunde.

Informationen zu den Turmbesteigungen im Infozentrum: info@jablonec.com, +420 774 667 677

Das Rathaus in Jablonec in der Fernsehsendung des Tsch. Fernsehens „Toulavá kamera